Timer der Superlative

Timer der Superlative Michele Falchetto bietet mit "Moduletto" Freunden der analogen Ideenfindung das passende System. „Ein Notizbuch halt, nix Neues“, könnte man auf den ersten Blick vielleicht meinen. Doch hält man den „Moduletto“ erst einmal in Händen, wird einem sehr schnell klar, dass es sich bei diesem Produkt um weit mehr als nur einen Schreibblock handelt. Michele Falchetto, der Erfinder dieses ausgeklügelten Systems, hat

Timer der Superlative2020-08-05T10:27:55+02:00

Hörner mit Persönlichkeit

Hörner mit Persönlichkeit Thomas Petz hat 2008 die Hornmanufaktur seines Großvaters revitalisiert. Neben dem klassischen Hornkamm werden heute im 15. Bezirk auch Schmuck, Tischkulturobjekte und Accessoires angefertigt. Offiziell besteht die Hornmanufaktur Petz in der Nobilegasse seit 1862. Das Wissen über das Handwerk und das Material dafür wurde mit Tobias Petz beginnend von Generation zu Generation weitergegeben. Mit dem Pensionsantritt von Friedrich Petz, dem letzten

Hörner mit Persönlichkeit2019-04-24T09:31:52+02:00

Alles Gold, was glänzt

Alles Gold, was glänzt Zu Kaiserszeiten brauchte jedes Bild einen goldenen Rahmen. Maschinell ging damals nichts. Dafür war die Familie Bühlmayer zuständig. Alte Zunften sterben langsam aus. Tischler oder Uhrmacher werden durch Maschinen ersetzt oder geraten durch die Wegwerfgesellschaft immer mehr unter Druck. Die Familie Bühlmayer hält sich aber wacker und bedient eine Nische, die in dieser Form nur schwer zu ersetzen ist. „k.

Alles Gold, was glänzt2020-07-08T16:44:31+02:00

Wo man die Liebe zu Ton neu entdeckt

Wo man die Liebe zu Ton neu entdeckt Erde, die erdet: Im Keramikstudio „rami” kann man vom stressigen Alltag abschalten. Die hohen Metallregale, die bis unter die Decke reichen, sind voll mit kleinen Schüsseln, Skulpturen, Vasen und Tassen. Der warme, leicht feuchte Geruch von Erde liegt in der Luft. Wer das Keramikstudio „rami” betritt, taucht in eine Welt voll bunter Farben und alter Handwerkskunst

Wo man die Liebe zu Ton neu entdeckt2019-04-24T09:31:31+02:00

Wiener Hippie-Flair für die Haare

Wiener Hippie-Flair für die Haare Das Label „We Are Flowergirls“ zaubert mit Vintage-Blüten aus Stoff schicke Blumenkränze. Nach vier bis fünf Gin Tonics schmiedet man schon mal große Pläne für die Zukunft – umgesetzt werden davon die wenigsten. Anders bei Cecilia Capri und ihrem Freund Mathias Assefi: In einer leicht beschwipsten Nacht wurde nicht nur die Idee geboren, Capris Selfmade-Blumenkränze online zu vermarkten. Das Projekt

Wiener Hippie-Flair für die Haare2018-10-10T09:40:38+02:00

Ein Hauch Palais auf der Haut

Ein Hauch Palais auf der Haut Alte Techniken, moderner Touch: Stefanie Derhaschnig von „Obizzi" kreiert Schmuckstücke mit Geschichte. Inmitten der verzweigten Gassen der Wiener Altstadt liegt das Palais Obizzi. Ein Stück Wiener Tradition gekoppelt mit der Moderne. Denn im Erdgeschoß befindet sich die gleichnamige Goldschmiede von Stefanie Derhaschnig. „Ich bin keine, die nach Trends geht", sagt sie. Ihre

Ein Hauch Palais auf der Haut2018-10-12T10:13:18+02:00

Ganz Wien wird zum Schmuckstück

Ganz Wien wird zum Schmuckstück Von experimentell bis traditionell: Sechs Tage lang steht unsere Stadt ganz im Zeichen edler Geschmeide. Schick, schick: Bei den Wiener Schmucktagen vom 6. bis 11. November zeigen rund 160 österreichische und internationale Kreative ihre aktuellen Kollektionen. Heuer spannt sich der Bogen von Upcycling- und Recycling-Designs über Papier-, Porzellan- und Hornschmuck bis hin zu Skulpturen, Videos und Performances. Angesprochen werden dabei

Ganz Wien wird zum Schmuckstück2018-10-12T10:13:27+02:00

Unter der Dusche trifft Hanf auf Ziege

Unter der Dusche trifft Hanf auf Ziege Naturkosmetik ganz ohne Plastik und Konservierungsstoffe, dafür aber mit viel Kreativität: „Hautsinn" aus Floridsdorf. Sie sind bunt, riechen himmlisch und sind eine Wohltat für die Haut – die Seifen von Hautsinn. Das Besondere: Inhaberin Roya Hematyar verwendet für ihre Produkte nur hochwertige Bio-Öle und naturreine, ätherische Öle ohne Palmöl, Parabene als Konservierungsstoffe, Silikone und Mineralöle. Da in den Produkten

Unter der Dusche trifft Hanf auf Ziege2018-10-10T09:40:55+02:00

Junge Ideen und alte Werte

Junge Ideen und alte Werte Vom 26. bis 28. Oktober trifft sich die Designwelt in Wien: Die „blickfang"-Messe lädt zum Schlendern, Staunen und Shoppen ins MAK ein. Das nächste Like, der nächste Hype: Nie war es so einfach, neue Stilvorbilder zu entdecken – und nie war es so schwer, in der Trendvielfalt eigene Akzente zu setzen. Abhilfe will die „blickfang" schaffen. 150 internationale Designer verkaufen dort

Junge Ideen und alte Werte2018-10-10T09:43:53+02:00

Die Immobilien-Verkupplerin

Die Immobilien-Verkupplerin Von pfui zu hui: Sanela Stellnberger macht mit „Vienna Home Staging" selbst aus scheinbar unverkäuflichen Immobilien Schmuckstücke. Die Suche nach einem neuen Partner und die Suche nach einer neuen Wohnung haben eines gemeinsam: Liebe auf den ersten Blick soll es sein. Die ersten drei Sekunden entscheiden darüber, ob man sich einen gemeinsamen Lebensweg vorstellen kann – oder am Absatz kehrt macht. Verkupplerin in

Die Immobilien-Verkupplerin2018-10-10T09:44:01+02:00
Mehr Beiträge laden
Nach oben