WERBUNG

buch-tipp
„Die Kunst des Brotes" (144 S., 28 Euro) ist im Brandstätter Verlag
erschienen
und ab sofort im Handel und online erhältlich.
Wir verlosen ein Exemplar.
Teilnahme via Mail

50 Jahre und noch immer so knusprig!

Die Bäckerei Ströck wird fünf Jahrzehnte alt. Zeit zum Feiern!

Angefangen hat für Bäckermeister Johann Ströck alles in einer kleinen Bäckerei in Kittsee. Heute liefert die Traditionsbäckerei Ströck täglich frisches Brot, Gebäck und Mehlspeisen an tausende Haushalte, Filialen, den Handel, Krankenhäuser, Schulen und Kindergärten. In den vergangenen 50 Jahren hat sich also viel getan. Was sich für die Bäckerei Ströck aber nicht geändert hat: die Leidenschaft fürs Backen und die Wertschätzung des Bäckerhandwerks.

Beste Bio-Qualität

Ströck bezieht sein Mehl zu 100 Prozent aus Österreich. Dabei setzt man auf langjährige Partnerschaften mit Produzenten aus der Region. Schon seit dem Jahr 1994 werden auch Produkte in Bio-Qualität in den Öfen des Familienunternehmens gebacken. Heute werden bereits 50 Prozent des im gesamten Unternehmen verarbeiteten Mehls in Bio-Qualität verwendet.

Innovation als Tradition

Ströck backt seit mehr als zwei Jahrzehnten an zwei Standorten in Wien - und zwar noch immer so, wie es schon der Vater und der Großvater der Familie getan haben: mit Leidenschaft und Handarbeit. Auf den Einsatz von Durchlauföfen und Backtriebmittel wird verzichtet. Dem Teig wird die wichtige Zeit gegeben, den er braucht, um schließlich zu köstlichen Backwaren zu werden.

Gewachsen

Das Unternehmen versorgt täglich in mehr als 70 Filialen in Wien, Gerasdorf, Parndorf und Kittsee Menschen mit knusprigen Backwaren. Über den Handel gelangen die Waren nach ganz Österreich und ins Ausland. Darüber hinaus beliefert Ströck Krankenhäuser, Kindergärten und Schulen. Ströck wird noch immer von der Familie geführt und heute ist bereits die dritte Generation an wichtigen Positionen in das Unternehmen eingebunden. Die Tradition lebt damit weiter.

„Die Kunst des Brotes"

Einst eine kleine Bäckerei, heute eines der größten Bäckereiunternehmen des Landes: Kreativität und Leidenschaft haben die Entwicklung des Familienbetriebs Ströck nachhaltig geprägt. Grund genug, eine kurzweilige Biografie des heute 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählenden Familienunternehmens zu verfassen. Von zahlreichen Innovationen begleitet, spannt das Buch detailreich den Bogen von der Gründung der eigenen Filialkette über die Entwicklung von Bio-Backwaren bis hin zum modernen Feierabend-Restaurant. Es ist eine Geschichte von Nachhaltigkeit und altem Bäckerhandwerk.

Text: Andrea Peetz
Fotos: Ströck

Bezahlte Anzeige