Heute gibt’s Kunst, Schatzi

So lässig kann Kultur sein: Einmal pro Monat verwandelt sich die Kuppelhalle des Kunsthistorischen Museums in eine spektakuläre Cocktail-Bar.

Vernissagen kennt man ja: ein Glas Sekt, ein paar Häppchen, dazu ein bisschen Kunst. Auf eine ganz andere Ebene hebt Veranstaltungen dieser Art das Kunsthistorische Museum: Beim Kunstschatzi” wird das Prunkstück des Hauses, die Kuppelhalle, zur spektakulären Bar umfunktioniert – spannende Touren, edle Drinks und lässiger DJ-Sound inklusive. Auch so kann ein Museumsbesuch aussehen.

Weiße Nächte

Jeder der Abende – jeweils 19 bis 23 Uhr – ist dabei einem anderen Motto gewidmet. Das nächste Event am Dienstag, 15. Mai steht etwa unter dem Motto Lost and Found”, am Dienstag, 12. Juni wiederum dreht sich alles um White Nights”. Zum Thema passend gibt es jeweils auch eigene Führungen zu den Highlights des Museums. An den Abenden im Mai und Juni ist dabei auch die Online-Partneragentur Parship mit an Bord: Die rund 40-minütigen Führungen – um 20, 21 und 22 Uhr – durch die Gemäldegalerie, die Ägyptisch-Orientalische Sammlung und die Antikensammlung werden dabei jeweils dem Thema Liebe und Beziehung gewidmet. Zwischen den Führungen steht die Gemäldegalerie natürlich den ganzen Abend offen und man kann sich so auch komplett alleine selbstständig im Kunsthistorischen Museum bewegen.

Kultur am Tresen

Wer sich zwischen den einzelnen Touren erholen und sich eine Auszeit bei einem Drink gönnen möchte, ist an der Bar richtig. Hier kann man zwischenCocktails von Sex im Museum” bis Caipirinha, Bier und Wein wählen. Besonders cool: Passend zum jeweiligen Motto kreiert auch Bar-Chef Tom Sipos immer einen eigenen Very-special-Cocktail. Außerdem gibt’s Snacks wie etwa Tapas gegen den kleinen Hunger. Fazit: Perfekt für den After-Work-Drink und all jene, die Kunst und Kultur mal anders erleben wollen.

Tickets (um 13 Euro) gibt’s online auf www.shop.khm.at, Restkarten an der Abendkasse. Gratis-Eintritt mit einer KHM-Jahreskarte. Wer up to date bleiben möchte, findet alle Infos zum Kunstschatzi” auf der Facebook-Seite des Kunsthistorischen Museums: www.facebook.com/KHMWien

Text: Andrea Hörtenhuber
Fotos: KHM Museumsverband

2018-08-06T16:25:28+00:00