Sieben Tage voller Kunst

Die Vienna Art Week bietet umfassende Einblicke in das kulturelle Geschehen Wiens.

Von 13. bis 19. November steht Wien wieder ganz im Zeichen der Kunst: Einmal mehr bietet die Vienna Art Week einen umfassenden Einblick in das Wiener Kunstgeschehen und insgesamt rund 200 kostenlose Veranstaltungen an. Unter dem Motto „Transforming Technology“ rückt die diesjährige Vienna Art Week die rasanten technologischen Entwicklungen ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Zu einem neuen, spannenden Programmpunkt wird mit dem „Alternative Space Open House“ am Mittwoch, den 15. November, geladen. Die junge Künstlerszene der Stadt hat sich in den vergangenen Jahren vermehrt selbst organisiert und dabei eine ganze Reihe unterschiedlichster Alternative Spaces gegründet. Im Rahmen einer Tour lässt sich eine Auswahl dieser produktiven Räume erkunden.

Der „Open Studio Day“ bietet Kunstliebhabern die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen künstlerischen Schaffens zu werfen. Rund 50 Künstler halten am Samstag, 18. November, von 15 bis 18 Uhr ihre Ateliers offen. Der „Open Studio Day“ ermöglicht ungezwungene Gespräche mit in Wien arbeitenden Kunstschaffenden in der kreativen Atmosphäre ihrer Studios.

Diskussionen und Austausch

Wer tiefer in die Gedankenwelt und die Herangehensweise einzelner Kunstschaffender eintauchen möchte, hat dazu bei den „Open Studio Day Tours“ die Gelegenheit. Die Kuratoren des „Open Studio Day“ führen in die Ateliers neun ausgewählter Künstler. Ergänzt wird das Programm durch Veranstaltungen in den Studios – von Talks und Lesungen über Screenings und Konzerte bis hin zu performativen Installationen oder partizipativen Performances, die Möglichkeit geben, selbst mitzuwirken. „Die Vienna Art Week ist eine ideale Gelegenheit, die Kunstszene der Stadt auf verschiedensten Ebenen zu erleben und sie als Plattform für Diskussionen und Austausch zu nutzen“, so Martin Böhm, Präsident des Veranstalters Art Cluster Vienna. Der Erfolg gibt Böhm recht: Im vergangenen Jahr haben 35.000 Gäste aus dem In- und Ausland die Kunstwoche besucht. Das gesamte Programm gibts auf www.viennaartweek.at

Text: Andrea Hörtenhuber
Fotos: Vienna Art Week

2017-10-05T12:55:31+00:00