Future Fitness-Trends

Socken als Personal Coach und Schuhe, die sich selber schnüren: So sportelt sich’s besonders smart.

 

Clevere Treter

Selber binden? Das war mal. Die Nike HyperAdapt 1.0 verfügen über Motoren, die die Schuhbänder zusammenziehen. Mithilfe der sogenannten „Power-Lacing“-Technologie zieht sich der Schuh langsam um den Fuß zusammen, wenn die Drucksensoren im Absatz aktiviert werden. Der Akku soll die Technik laut ersten Angaben bis zu zwei Wochen am Laufen halten, bevor er aufgeladen werden muss. Mit zwei Knöpfen an der Seite kann der Schuh weiter oder enger gestellt werden. Dieses Service hat seinen Preis: Ab 720 Dollar erhältlich auf www.nike.com

Jedem sein Trainer

Schrittlänge, Körperneigung, Landposition, Bodenkontaktzeit: Nur weil man schon viele Kilometer am Stück laufen kann, heißt das nicht, dass es nichts zu verbessern gibt. Und hier setzt SHFT an: Geboten wird eine Laufanalyse inklusive Echtzeitkorrektur. Gemessen wird mit zwei Clip-Sensoren an Schuh und Brustgurt, weitergegeben werden die Daten dann an eine App fürs Handy. Cool: In Echtzeit gibt es Tipps per Kopfhörer zum aktuellen Laufstil. Ab 199 Euro auf www.shft.run

Smarte Socken

Fitness-Tracker gibt es viele. Ihr Nachteil: Sie bewerten das Training anhand von Schrittzahl und Geschwindigkeit. Dabei wird außer Acht gelassen, ob jemand richtig trainiert. Fehler beim Laufen sind Grund für Schmerzen und Verletzungen. Diese soll die Sensoria Fitness-Socke vermeiden. Sensoren im Strumpf erfassen, wie der Fuß abrollt und beim Laufen auftritt. Anhand davon wird analysiert, ob man gesund trainiert. Um 179 Dollar gibt es zwei Paar Socken, ein Knöchelband, ein Micro-USB-Ladegerät und die App auf www.sensoriafitness.com

 

Coach im Ohr

VI ist eine Kombi aus In-Ear-Kopfhörern, Wearable und Personal Trainer. Das Gerät erfasst beim Laufen oder Radfahren die Herzfrequenz und gleicht sie mit Werten für ein Training mit maximaler Fettverbrennung an. Gleichzeitig sagt eine Stimme, wie viele Kilometer man bereits geschafft oder ob man den Optimalpuls überschritten hat. Ab 249 Dollar auf www.getvi.com

 

Intelligenter Teamsport

Wie auf den Leib geschneidert: Das neue Polar Team Pro Shirt bietet Trainern und Sportlern Daten zu Geschwindigkeit, Leistungs- und Erholungsfrequenz. Für Profi-Athleten optimiert, wird das T-Shirt wie ein ärmelloses Unterziehshirt unter dem Trikot getragen. Das Besondere: Das Leiberl ist mit zwei schmalen Herzfrequenz-Kontaktpunkten ausgestattet, die direkt ins Shirt eingearbeitet sind und die Funktion eines Brustgurtes übernehmen. Preis noch offen, Details auf www.polar.com/teampro

2017-10-17T09:25:53+00:00