Die Wiener Blog-Stars

Von glutenfrei bis zuckersüß: Food-Blogger verraten uns ihre Küchengeheimnisse.

www.piximitmilch.at
Petra Gschwendtner

Seit wann bloggst du? Meinen ersten Blog habe ich mit 14 gestartet. Man kann also sagen, dass ich mittlerweile seit mehr als 13 Jahren blogge.

Worum geht’s? Natürlich kochen, Mode und Reisen – und ich probiere gerne neue Restaurants aus.

Gar nicht schmeckt mir… frischer Koriander.

Wenn’s mir schlecht geht, esse ich… Süßes! Ein Tassenkuchen mit ganz viel Zimt, Schokolade und einer Kugel Eiscreme macht alles wieder gut.

Mein aktuelles Lieblingsrezept: Apfelkuchen! 170 g Butter mit 150 g Zucker schaumig schlagen, drei Eier unterrühren. 150 g Mehl mit einer Packung Backpulver, einem halben TL Zimt und etwas Vanille vermischen. Mehl-Mischung zur Zucker-Ei-Mischung geben, Saft und Zesten einer Zitrone, 350 g Apfelmus und einen Schuss Rum unterrühren. 50 g gehackte Schokolade unterheben und bei 180 Grad ca. 45–60 Minuten goldbraun backen.

eingebrocktundausgeloeffelt.com
Anna Zora und Theresa Imre

Worum geht’s? Essen, tolle Menschen und Projekte.

Gar nicht schmecken uns… Fertigpackerl und Palmöl.

Unsere größte Kochpanne: Uns passiert so viel – dadurch lernen wir stets aufs Neue. Also wenn mal was anbrennt, mach Karamell draus!

Unser aktuelles Lieblingsrezept: Selleriesalat! Stangensel- lerie in feine Scheiben schneiden, Äpfel, Birnen und Nüsse – etwa Cashewkerne oder Walnüsse – dazugeben sowie je nach Gusto Datteln, Rucola und Granatapfelkerne. Weitere Optionen: Cranberries, fein geschnittener Fenchel, Orangen- oder Grapefruitfilets, Ziegenkäse und diverse Sprossen. Mit Sesam und Balsamico anmachen – perfekt! Der Salat bewahrt übrigens über Stunden seine Knackigkeit und ist deswegen auch perfekt zum Mitnehmen.

www.foodtastic.at
Eva Fischer

Worum geht’s? Kreative und ausgefallene Rezepte, die durch meine Zöliakie auch meist glutenfrei sind. Außerdem gibt’s noch Inputs zu Ernährung und Reisen.

Immer im Kühlschrank habe ich… Kokosöl, Butter, pflanz- liche Milch und Gemüse.

Bei Heißhunger esse ich… Spiegelei mit Tomaten.

Meine größte Kochpanne war… als ich für 100 Leute ein Catering machen musste und eine Stunde vor dem Fertig- werden draufgekommen bin, dass ich noch mindestens 15 Quiches in meinem Mini-Ofen backen muss.

Mein aktuelles Lieblingsrezept: Waffeln! Dafür 450 g Süß- kartoffeln schälen, vierteln, weich kochen und zerdrücken. Mit 140 g geriebenen Cashewkernen, drei Eiern, 80 g Mehl sowie je einem TL Backpulver und Honig mischen. Waffeleisen mit Kokosöl bepinseln und acht Waffeln backen. Am besten zum Frühstück mit Avocado, Räucherlachs und pochiertem Ei servieren.

Text: Andrea Hörtenhuber
Fotos: Stelzl, Fischer, Gschwendtner

2017-10-17T10:23:43+00:00